Photographie. Mehr beta wagen

Das Wichtige vom Unwichtigen trennen

Immer wieder reinigend. Das Wichtige bewahren. Sich klarmachen, was ist eigentlich wichtig? Und was hindert mich daran, bei mir zu bleiben. Natürlich sollte man dabei nicht fahrlässig sein, nicht zu schnell dabei mit Meinungen und Urteilen. Gerade dieser Prozess kostet Kraft aber, es lohnt sich.

Was der Herr Winwood damit zu tun hat? Er begleitet mich und das schon über eine sehr lange Zeit. Und dabei lernte ich ihn erst kennen, als seine Zeiten schon ruhiger waren und die Superstar-Zeit ein wenig vorbei. Was seiner Musik nicht schadet. Im Gegenteil.